Harte Kontaktlinsen, formstabil

Harte (formstabile) Kontaktlinsen - der Klassiker für gute Sicht

Harte Linsen sind die am längsten bestehende Kontaktlinsen Art, und noch immer in vielen Fällen die wohl sinnvollste Art, Linsen zu tragen. Fast alle Fehlsichtigkeiten, und auch schwere Hornhautdefekte, lassen sich korrigieren- oft die einzige Möglichkeit, wieder gut zu sehen.

Durch die Kompaktheit der Oberfläche der hartflexiblen Linse, bzw. des Materials, ist auch die Reinigung im Vergleich zu einer weichen Kontaktlinse einfacher, wenngleich sich Unterschiede bei der Eingewöhnung ergeben. Harte Contactlinsen bieten eine geringere Ablagerungsneigung, dadurch bessere Hygiene und somit weniger Infektionsgefahr.

Ebenso ist die Sauerstoffdurchlässigkeit der formstabilen Kontaktlinse auch durch den kleineren Durchmesser im Vergleich zu einer weichen Linse oft deutlich höher. Durch den extrem niedrigen Wassergehalt einer formstabilen Kontaktlinse ist auch die Problematik des Austrocknens des Materials, wie häufig bei einer weichen Linse, nicht gegeben. Also eine gute Alternative für Linsenträger mit dem "trockenen" Auge.

Kontaktlinsen online bestellen zum günstigen Preis


1. reguläre Hartlinsen (formstabile Linsen) z.B. von Bausch & Lomb, Wöhlk oder Hecht:



Abb.: Beispiel für eine harte Kontaktlinse, Ascon von Hecht


2. torische harte Kontaktlinsen (zur Korrektur einer Hornhautverkrümmung) z.B. von der Firma MPG&E:



Abb.: Beispiel für eine torische Hartlinse von MPG&E



3. harte Keratokonuslinsen(bei einer Vorwölbung der Hornhaut)



Abb.: Von der Fa. Menicon: die harte Keratokonuslinse Rose K2


4. formstabile Multifokallinsen (bei altersbedingter Weitsichtigkeit)



Abb.: Beispiel für eine harte Multifokallinse: formstabile Müller-Welt compact S MultiLite von MPG&E